IAC VOICE ™

Die IAC-Voice ™ ist der offizielle Newsletter der International Association of Coaching®. Die IAC-Voice ™ ist ein wunderbarer Vorteil für sich mit Artikeln und Links zu hohen Wert Coaching Informationen und Nachrichten. Die IAC VOICE ™ ist auch der beste Weg, Strom mit den führenden Praktiken in der Welt des Coachings zu bleiben.

The Sounds of Silence

The Sounds of Silence

von Sue Johnston, IAC-CC

"Warte, bis es unangenehm ist, dann 10 zählen."

Dieser Rat, gegeben von einem meiner Peer-Trainer, wenn wir IAC-Zertifizierung wurden verfolgt, sitzt immer noch auf meinem Büro an der Wand, mich zu erinnern, dass Schweigen Teil eines Coaching-Gespräch ist.

Es war eine Lektion, die nicht so leicht gekommen und es wurde von einem beunruhigenden Rückschlag ausgelöst. In ihrer Überprüfung meiner Coaching-Aufnahmen (Certification Part Two http://www.certifiedcoach.org/certify/step2.lasso?pg=step2.lasso), Bestimmt IAC Prüfer ich die Fähigkeit dann nicht als bekannt gemeistert hatte "Kommuniziert Cleanly." Es war enttäuschend, dass ich couldn `t zertifiziert werden. Schlimmer noch, als jemand, der ihr Leben als professioneller Kommunikator verbracht hatte, diese besondere Kenntnisse erschreckend fehlte.

In den Wochen und Monaten, die folgten, mein "Versagen" sauber zu kommunizieren erwies sich als ein Segen zu sein. Ich wurde neugierig, was ein gutes Coaching-Gespräch-oder definiert jede wirksame zwischenmenschliche Kommunikation. Ich begann, jede Interaktion untersuchen, von Coaching Anrufe mit Kassierern in Donut-Läden zu Chats. Ich entdeckte, dass ein guter Kommunikator ist nicht beschränkt auf outbound Kommunikation. Inbound Kommunikation ist genauso wichtig, wenn nicht mehr so.

Als ich die Prüfer Feedback revisited, sah ich, dass ich nicht die Menschen nicht geben genug Zeit, um ihre Gedanken zu formulieren und sie in Worte zu fassen. Ich hörte, aber nicht lange genug. Unangenehm mit Schweigen, würde ich in den leeren Raum zu springen, zu erklären, neu formulieren oder eine andere Frage stellen. Unter der Annahme, dass meine Outbound-Kommunikation klar nicht gewesen wäre, war zu erkennen, dass ich nicht mein Kunde könnte ein paar Momente müssen darüber nachdenken, was ich gebeten hatte. Ich war nicht zu geben eingehende Kommunikation die Aufmerksamkeit, die es verdient.

Ich war nicht allein. Doch der Mensch ist geneigt, natürlich miteinander zu kommunizieren, tun nicht immer eine gute Arbeit geleistet. Wir lernen durch Versuch und Irrtum. Wir lernen aus dem Verhalten modelliert, für besser oder schlechter, von denen um uns herum. Wir arbeiten oft mehr aus Gewohnheit als aus dem Denken. Bewusste Kommunikation erlernt werden kann, aber nur wenige Menschen verfolgen tatsächlich Ausbildung und, wenn sie es tun, es ist in der Regel in Outbound-Kommunikation: Schreiben, Präsentieren oder zu überzeugen.

Als Trainer, mit der Kommunikation sowohl Outbound- und Inbound-steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Kunden erreichen ihr Potenzial, ihre Ziele zu erreichen, bilden neue Gewohnheiten und ihre Welten zu erweitern, zum Teil durch unser Talent als Kommunikatoren. Es gibt einen Grund, warum die IAC Masteries® dass Führung unserer Arbeit gehören Kommunikationsthemen.

Masteries 5 durch 8 führen uns auf Outbound-Kommunikation: "Ausdruck", "Klärende", "Hilfe-Set und halten Absichten" und "Möglichkeit einladen." Es überrascht mich nicht, dass diese nach den masteries aufgeführt sind, die mit Inbound-Kommunikation beschäftigen. Practising Mastery 3 "Engagiert Listening", fragt uns nicht nur auf die Client-Worte zu hören, sondern auch über sie hinaus, zu unausgesprochenen Sinn und Anliegen. Mastery 4, "Verarbeitung in der Gegenwart," erinnert uns daran, Kunden Zeit zu geben, ihre Gedanken zu verarbeiten.

Das Erreichen Meisterschaft als Trainer erfordert Menschen, die geschickt Outbound-Kommunikatoren sind einige neue Praktiken zu übernehmen. Ein Kern Coaching Fähigkeit wird entlocken Ideen und Gedanken-Inbound-Kommunikation. Wie Detektive und Talkshow-Moderatoren, müssen Trainer Informationen von den Leuten zu bekommen. Im Gegensatz zu Befragungen und Interviews konzentrieren sich jedoch unsere Coaching-Gespräche auf unseren Kunden besten Interesse.

Unsere Gespräche inspirieren Aktion. Trainer fragen sich wichtige Fragen, die das Denken anregen, die zu Veränderungen führen wird. Wir bekräftigen, auszudrücken und zu klären. Aber die in diesen Herrschaften beschriebenen Fähigkeiten nur dann funktionieren, wenn wir Raum für Reflexion erstellen.

Bevor wir klären können, wiedergeben, paraphrasieren, zusammenfassen oder zu bauen, was ein Kunde gesagt hat, müssen wir sie sagen, es zu lassen. Bevor sie es sagen können, müssen sie denken, und wir brauchen die "Computing" erforderliche Zeit zu erkennen. Das bedeutet Stille.

Wir müssen auch Kunden lassen beenden ihre Gedanken auszudrücken. Als Trainer sind wir trainiert für und an Gespräche gewöhnt, die tief und anspruchsvoll sind. Unsere Kunden haben nicht immer diese Erfahrung. Als sie zu einer Einsicht gelangen, kann es nicht einfach sein, zu artikulieren. Auch hier nimmt die Zeit. Auch hier bedeutet, dass Schweigen.

Der römische Dichter Ovid schrieb: "Eine neue Idee ist heikel Es kann durch höhnisch oder gähnend getötet werden;. Es kann durch ein Bonmot und besorgt zum Tod durch ein Stirnrunzeln auf den richtigen Mann Stirn erstochen werden." Während höhnischen oder Gähnen ist unwahrscheinlich, Verhalten in einem Trainer, wenn wir uns zu sehr im Gespräch wie eine zarte neue Idee beinhalten abzeichnet, können wir das Gute, das wir begonnen rückgängig gemacht werden, wenn wir die Frage gestellt, welche die Einsicht ausgelöst.

Pausiert sind kritisch. Die Hirnforschung sagt uns, dass vieles von dem, was wir über Multitasking glauben, dass ein Mythos ist. Wir können nicht denken und sprechen und hören alle auf einmal. Offenbar nicht einmal von uns diejenigen, die behaupten, wir denken laut es tun können. Wenn wir sprechen, denken wir nicht. Wir brauchen Raum und Zeit zu denken. Und wir brauchen Zeit und Raum zu geben für andere. Das Gespräch geschieht in Folge: Sie denken. Sie sprechen, während ich höre. Ich denke. Ich rede, während Sie zuhören. Du denkst. Du redest. Und so weiter. Stille um eine Idee ist, wie ordentlich weißen Raum um ein Bild; es macht es leichter zu sehen.

Wenn wir eine andere Person Zeit und Ruhe geben zu denken, lassen wir uns jenseits der Worte zu hören. Face-to-face, können wir die Körpersprache beobachten. Über das Telefon können wir für hören und zu empfindlich, was geschieht in der Stille-Einnahme von Atem, der Seufzer, das Summen.

Die Pause zu denken, ist nicht leer Zeit, sondern produktive Stille. Viel los ist. Da wir unseren Kunden die Gabe der ununterbrochenen Zeit geben, zu verarbeiten, während wir die volle Aufmerksamkeit halten, werden sie sich wohler und zuversichtlich, sich auszudrücken. Nach unserem Beispiel können sie auch mehr engagierte Zuhörer werden. Wie wir wesentlich effektiver Kommunikatoren, so können sie.

Andernfalls saubere Kommunikation zu meistern kann das Beste, was mir je gewesen als Kommunikator passiert ist. Aus diesem Grund habe ich gelernt, über beschäftigt Zuhören. Ich habe immer noch das Zeichen zu erinnern mich die eingehende Kommunikation zu ehren und für die produktive Stille schaffen. Brauche ich das? Vielleicht nicht. Aber ich bin kein Risiko eingehen. Das ist einfach zu wichtig.

 

Sue Johnston, IAC-CC, glaubt echtes Gespräch unsere mächtigste Werkzeug ist. Blending Erfahrung im Journalismus, Unternehmenskommunikation und Psychologie, gründete sie die Kommunikation verstanden wird, um bessere Arbeitsplätze durch effektive Kommunikation schaffen. Sue ist auch der Autor des demnächst erscheinenden Buch, Talk To Me: Arbeitsplatz Gespräche, die Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktieren Sie das IAC®

Email IAC

Frage?